Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Wir sind für Sie da
KundenCenter*
0800 1620500
BusinessCenter*
0800 1620300
Service-Telefon Electronic Banking
07131 638-11000

Wir sind Montag bis Freitag
von 8:00 bis 20:00 Uhr und Samstag
von 9:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

*kostenlos aus dem dt. Festnetz

Unsere BLZ & BIC
BLZ62050000
BICHEISDE66XXX
Social Media

Baufinanzierung

Bis zu 30 Jahre Glücksmoment mit Happy End

Baufinanzierung

Bis zu 30 Jahre Glücksmoment mit Happy End

  • Individuelle und maßgeschneiderte Beratung
  • Sicher finanzieren - bis die Immobilie abbezahlt ist
  • Garantierter Festzins bis zu 30 Jahren
  • Flexible Laufzeiten und Tilgung
Finanzierungsrechner

Baufinanzierung einfach berechnen

Vom ersten Anhaltspunkt zum konkreten Finanzierungsvorschlag.

Sie möchten wissen, was Sie sich mit Ihrem verfügbaren monatlichen Budget leisten könnten oder haben bereits eine konkrete Vorstellung, wie hoch Ihr Finanzierungsbedarf ist? Unsere Rechner zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten auf und liefern auch gleich passende Immobilienangebote.

  • Was kann ich mir leisten?
  • Finanzierung berechnen
  • Welche Nebenkosten entstehen?

Was können Sie sich leisten?

Ihre Angaben

Wissen Sie, wie viel Sie monatlich investieren möchten?*

Ihr monatlich verfügbarer Betrag*

Wie hoch ist Ihr Eigenkapital?

Ihr monatliches Nettoeinkommen*

Ihre monatlichen Ausgaben (ohne Miete)*

Wie hoch ist Ihr Eigenkapital?

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Ihr Ergebnis

Bitte erfassen Sie Ihre Angaben, um Ihr Ergebnis zu berechnen.

Es konnte kein Ergebnis berechnet werden, da die Ausgaben die Einnahmen übersteigen.

max. Kaufpreis der ImmobilieDetails
monatlich verfügbarer Betrag:
max. möglicher Darlehens­betrag: *
Neben­kosten: **
Sollzins­bindung:
gebundener Sollzins:
effektiver Jahres­zins:
anfängliche Tilgung:

* Dieser Betrag berechnet sich aus Ihrem monatlich verfügbaren Betrag x 12 geteilt durch Sollzins + Tilgung x 100.

** 10% vom Kaufpreis, insbesondere Notar- und Grundbuchkosten, Grunderwerbsteuer sowie Maklerprovision. Die Nebenkosten sollten durch Eigenkapital gedeckt sein. Die Ergebnisse sind gerundet.

Dies ist eine pauschale und unverbindliche Beispielrechnung. Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter.

Finanzierung anfragen

Meine persönliche Berechnung

Ihre Angaben

Wie hoch soll Ihr Darlehen (Nettodarlehensbetrag) sein?*

Was kostet die Immobilie?*

Wie hoch waren die urspr. Anschaffungskosten?*

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu dem Kaufpreis Kauferwerbsnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notarkosten und ggfs. Maklerprovision) fällig werden.

Wo liegt das Objekt (Postleitzahl)?

Wie möchten Sie Ihr Darlehen zurückzahlen?*

langsamschnell
Das entspricht einer anfänglichen Tilgung von 2,00% p.a.
Das entspricht der Volltilgung des Darlehens innerhalb der Zinsbindung.

Sie möchten...

Wann ist der geplante Umschuldungstermin?

Sie möchten die Immobilie...

Sie sind...

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Ihr Ergebnis

Bitte erfassen Sie Ihre Angaben, um Ihr Ergebnis zu berechnen.

Aufgrund Ihrer Eingaben konnte kein Ergebnis berechnet werden. Wir freuen uns jedoch auf Ihre Anfrage, damit unsere Berater eine individuelle Lösung für Sie erarbeiten können.

Finanzierung anfragen

Nebenkostenrechner

Dieser Rechner ermittelt Ihnen die voraussichtlichen Kosten für Notar und Grundbuchamt

Ihre Angaben

Sie möchten eine...*

Dabei soll...*

Kaufpreis der Immobilie*

Die Zahlung erfolgt über ein Notaranderkonto*

Ich benötige eine Rangbestätigung (Notarbestätigung)*

Die Grundschuld soll in folgender Höhe eingetragen werden*

Für die Grundschuld soll ein Brief erstellt werden*

Maklergebühr

Die Immobilie liegt in

Kaufpreis Grundstück

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Ihr Ergebnis

Bitte erfassen Sie Ihre Angaben, um Ihr Ergebnis zu berechnen.

Gesamtsumme der Nebenkosten
Anteil NotarkostenDetails
Beurkundungsverfahren:
Beurkundungsverfahren:
Vollzugsgebühr:
Vollzugsgebühr:
Betreuungsgebühr:
Notaranderkonto:
Unterschriftsbeglaubigung:
Notarbestätigung:
19 % Mehrwertsteuer:
Anteil GrundbuchamtDetails
Auflassungsvormerkung eintragen:
Grundschuld eintragen:
Grundschuld löschen:
Abtretungserklärung eintragen:
Briefgrundschuld eintragen:
Eigentümer eintragen:
Auflassungsvormerkung löschen:
Anteil MaklerkostenDetails
% vom Kaufpreis
Anteil GrunderwerbsteuerDetails
% vom Kaufpreis in 

Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Die Ergebnisse sind auf volle Euro gerundet.

Finanzierung anfragen
Zurück

Daten zur Finanzierung

Bitte erfassen Sie die Angaben für Ihre Finanzierung. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Ihre Finanzierung

Welche Konditionen interessieren Sie am meisten?

Aufgrund Ihrer Eingaben konnte kein Ergebnis berechnet werden. Wir freuen uns jedoch auf Ihre Anfrage, damit unsere Berater eine individuelle Lösung für Sie erarbeiten können.

Ihr Vorhaben

Wie hoch soll Ihr Darlehen (Nettodarlehensbetrag) sein?*

Wie möchten Sie Ihr Darlehen zurückzahlen?*

langsamschnell
Das entspricht einer anfänglichen Tilgung von 2,00% p.a.
Das entspricht der Volltilgung des Darlehens innerhalb der Zinsbindung.

Sie möchten...*

Wann ist der geplante Umschuldungstermin?

Sie sind...

Daten zur Immobilie

Was kostet die Immobilie?*

Wie hoch waren die urspr. Anschaffungskosten?*

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu dem Kaufpreis Kauferwerbsnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notarkosten und ggfs. Maklerprovision) fällig werden.

Haben Sie eine konkrete Immobilie im Auge?

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Baujahr

Wohnfläche

Grundstücksfläche

Sie möchten die Immobilie...

Kontaktdaten und weitere Angaben

Vorname*

Nachname*

E-Mail*

Telefon tagsüber

Möchten Sie die Immobilie zusammen mit einer anderen Person finanzieren?

Anrede

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Monatl. Nettoeinkommen

Die andere Person ist...

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Alle Immobilienangebote
mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
Anfrage absenden

Ihre Baufinanzierungsanfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung mit der Kreissparkasse Heilbronn. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Vorhaben.

In Kürze werden wir uns bei Ihnen melden, um mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen.

Ihr persönlicher Baufinanzierungsspezialist entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine auf Sie abgestimmte Finanzierung und begleitet Sie auf dem Weg in Ihr Eigenheim.

Ihre Daten zum Ausdrucken
Weiter

Kreissparkasse Heilbronn

Am Wollhaus 14

74072 Heilbronn

vielen Dank für Ihre Anfrage!
Im Folgenden sehen Sie Ihre angegebenen Daten im Überblick. Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.
Aufgrund Ihrer Angaben wurden folgende Finanzierungsvorschläge für Sie zusammengestellt (Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Musterrechnung):
Sollzins-
bindung
gebundener
Sollzins
effektiver
Jahreszins
monatliche
Rate
Restschuld bevorzugte
Kondition

Angaben zur Finanzierung:

Vorhaben:

Kosten der Immobilie:

Höhe des Darlehens (Nettodarlehensbetrag):

Umschuldungstermin:

Nutzungsart:

Objektanschrift:

Weitere Angaben zum Objekt:

Baujahr: Wohnfläche: Grundstücksfläche:

Angaben zu den Personen:

Erste Person

Vorname:

Nachname:

Geburtsdatum:

Anschrift:

Postleitzahl:

Email:

Telefon:

Telefon alternativ:

Beste Erreichbarkeit:

Anstellungsverhältnis:

Monatliches Nettoeinkommen:

Zweite Person

Vorname:

Nachname:

Geburtsdatum:

Anstellungsverhältnis:

Monatliches Nettoeinkommen:

Ihre Mitteilung an uns:

Sollzinsbindung

gebundener Sollzins

effektiver Jahreszins

monatliche Rate

- Jahre - % p.a. - % p.a. - €
- Jahre - % p.a. - % p.a. - €
- Jahre - % p.a. - % p.a. - €
- Jahre - % p.a. - % p.a. - €
- Jahre - % p.a. - % p.a. - €


Repräsentatives Beispiel: Nettodarlehensbetrag 50.000 Euro für private grundpfandrechtlich gesicherte Darlehen. Beleihung bis 80 % der Anschaffungs-/Herstellungskosten. Gebundener Sollzinssatz 0,90 %, effektiver Jahreszins 0,90% zzgl. Grundschuldeintragungs- und Gebäudeversicherungskosten. 2% Tilgung, 496 monatliche Raten zu je 120,84 Euro (Zins und Tilgung), Sollzinsbindung 10 Jahre, Laufzeit bis 30.10.2061. Angebot freibleibend.
Kreissparkasse Heilbronn, Am Wollhaus 14, 74072 Heilbronn

 
Ratgeber

Ratgeber

Vom Immobilientraum zur Traumimmobilie.

 

Was kann ich mir leisten?

Am Anfang steht der Kassensturz für die eigene Immobilie. Wer ein Haushaltsbuch führt, hat es leichter, da die finanzielle Situation sehr transparent ist.

Für eine erste Einschätzung genügt es, Ihr monatliches Budget (z.B. aktuelle Miete) und freie Eigenkapitalmittel in den obenstehenden Was-kann-ich-mir-leisten-Rechner einzugeben. Sie erhalten einen ersten Anhaltspunkt über den max. möglichen Kaufpreis.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Maklerprovision:

Beim erfolgreichen Kauf eines Eigenheims über einen Makler fällt eine Provision an. Diese ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Bei der Kreissparkasse Heilbronn beträgt die Maklerprovision für Käufer  4,76 Prozent des Kaufpreises inkl. Mehrwertsteuer (Stand: September 2020). Dafür übernimmt der Makler die vollständige Abwicklung des Immobilienkaufs und unterstützt bei allen Fragen während des Kaufprozesses.

Notar und Grundbucheintrag:

Die Beglaubigung des Kaufvertrags führt ein Notar durch. Dieser sorgt auch für den Eintrag ins Grundbuch. Im Schnitt liegen die Kosten für beides bei 2,0 Prozent des Kaufpreises der Immobilie.

Baunebenkosten:

Zusätzliche Kosten fallen an, wenn das Eigenheim selbst gebaut wird. Zum Beispiel für die Erschließung des Grundstücks, Baugenehmigung und Hausanschlüsse. Außerdem sollten Experten wie ein Architekt und natürlich Bauarbeiter mit einkalkuliert werden.

Sanierung, Modernisierung:

Renovieren, sanieren, modernisieren: Je nach Alter und Zustand der Immobilie entstehen dafür regelmäßig Kosten. Zum Beispiel für Material und Handwerker. Diese sollten beim Kauf eines Eigenheims mit einkalkuliert werden. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Steuern:

Die Grunderwerbsteuer fällt einmalig beim Erwerb eines Grundstücks an. Je nach Bundesland variiert der Steuersatz und beträgt in Baden-Württemberg aktuell 5 Prozent (Stand: Juli 2019).

Die Grundsteuer fällt beim Besitz eines Grundstücks regelmäßig an. Sie wird meistens nach dem Wert des Grundstücks bemessen. Der Steuersatz variiert von Gemeinde zu Gemeinde. Genaue Informationen zur Höhe gibt es beim Finanzamt vor Ort. 

 
Finanzierungsmodelle

Überblick über die wichtigsten Formen

Mit einem Annuitätendarlehen können Sie über die gesamte Laufzeit hinweg sicher planen: Denn Sie zahlen jeden Monat denselben Betrag. Je länger Sie das Annuitätendarlehen abzahlen, desto geringer wird Ihre Restschuld. Je schneller Sie Ihr Annuitätendarlehen tilgen, desto weniger Geld zahlen Sie insgesamt für die Zinsen. Mit Sondertilgungen können Sie Ihr Annuitätendarlehen schneller tilgen.

Beim Festdarlehen zahlen Sie hingegen monatlich nur die Zinsen. Eine Tilgung gibt es nicht. Am Ende der vereinbarten Laufzeit wird dann das gesamte Darlehen auf einmal fällig. Diese Finanzierung eignet sich, wenn Sie schon wissen, dass Sie in der Zukunft einen hohen Geldbetrag erhalten.

Bis zum Ende der Laufzeit Ihres Festdarlehens können sich die Zinsen auf dem Markt verändert haben. Eine Anschlussfinanzierung kann daher teurer sein. Mit einem Festdarlehen sollten Sie deshalb sicher sein, dass Sie zumindest einen Großteil der Darlehenssumme am Ende der Laufzeit tilgen können.

Ein Festdarlehen können Sie auch mit anderen Finanzierungsmodellen kombinieren. Zum Beispiel mit einem Bausparvertrag.
 

Der Bausparvertrag ist ideal, wenn Sie später einmal eine Immobilie finanzieren möchten. Nach einer mehrjährigen Ansparphase wird der Vertrag zuteilungsreif. Dann können Sie über das Geld verfügen. Zusätzlich zu Ihrem angesparten Geld erhalten Sie ein Baufinanzierungsdarlehen. Die Konditionen kennen Sie bereits bei Abschluss Ihres Vertrags. So planen Sie sicher in die Zukunft.

 

Finanzierung – über kurz oder lang?

Je länger die Laufzeit Ihres Darlehens, desto sicherer können Sie planen: Sie wissen, mit welcher monatlichen Rate Sie rechnen können. Und am Ende bleibt eine geringere Restschuld – oder gar keine.

In Niedrigzinsphasen kann sich eine lange Laufzeit von 20 bis 30 Jahren lohnen. Denn wenn die Zinsen später steigen, wird die Anschlussfinanzierung teurer. Deshalb entscheiden sich momentan die meisten Immobilienkäufer für lange Laufzeiten bei der Finanzierung.

Doch auch kürzere Laufzeiten haben Vorteile. Denn je kürzer die Laufzeit, desto günstiger sind die Konditionen: Wenn Sie weniger Zinsen zahlen müssen, bleibt mehr Geld für die Tilgung. So können Sie das Darlehen schneller abzahlen.

 

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

In der aktuellen Niedrigzinsphase ist immer wieder die Rede von der Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital. Dabei erhalten Sie ein Darlehen in Höhe des Kaufpreises.

Eine solche Vollfinanzierung ist für das Finanzinstitut allerdings mit Risiken verbunden: Wenn Zahlungen ausfallen und Ihre Immobilie an Wert verliert, sind Verluste möglich. Deshalb ist die Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital in der Regel teurer.

Für eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital sollten Sie eine sichere Einnahmequelle haben, um für die höheren monatlichen Raten aufkommen zu können. Vorteilhaft ist es, wenn Sie zusätzliche Sicherheiten einbringen können. Zusätzlich Sicherheit bietet zum Beispiel eine weitere Immobilie, die bereits abbezahlt ist. 

 
Förderprogramme

KfW-Förderung: 

Egal ob Sie ein Eigenheim neu bauen, kaufen oder sanieren wollen, die staatliche  KfW Bankengruppe (KfW) unterstützt Ihr Vorhaben. Zur Finanzierung der Immobilie erhalten Sie ein zinsgünstiges und langfristiges Darlehen – unabhängig von Einkommen und Familienstand. Die Vergabe der Mittel setzt voraus, dass der Antragsteller das Darlehen ordnungsgemäß zurückzahlen kann.
Außerdem vergibt die KfW mit Unterstützung aus dem Bundeshaushalt  Fördermittel zur energieeffizienten Sanierung. Auch der altersgerechte Umbau einer Immobilie wird unterstützt. Nähere Information erhalten Sie bei Ihrer Sparkasse. Die Mitarbeiter helfen Ihnen gerne dabei, die KfW-Förderung zu beantragen.
 

Förderprogramme der Bundesländer

Neben den bundesweiten Fördermitteln der KfW bietet jedes Bundesland auch eigene Förderungen für den Hauskauf oder Hausbau an. Diese sind von Region zu Region ganz unterschiedlich. Lassen Sie sich in Ihrer Sparkasse beraten, welche Arten der Förderung es für Ihren Wohnort gibt. Der Berater erklärt Ihnen auch, wie diese mit bundesweiten Förderprogrammen kombinierbar sind.

Wohn-Riester:

Diese Art der staatlichen Förderung ermöglicht es Ihnen, Ihre Immobilie schneller abzuzahlen. Ziel ist, dass Sie im Alter mietfrei wohnen. Wohn-Riester heißt deshalb auch Eigenheimrente, weil dies eine Art der Altersvorsorge ist.
Die Förderung setzt einige Bedingungen voraus: Sie müssen die Immobilie selbst nutzen. Das Darlehen muss bis zum Beginn der Rente beglichen sein. Und Sie müssen mindestens vier Prozent Ihres jährlichen Bruttogehalts zur Tilgung des Kredits aufwenden. Nur so erhalten Sie die volle Zulage. Diese liegt bei maximal 175 Euro pro Jahr.
Die Kreissparkasse Heilbronn bietet die Riester-Förderung im Rahmen eines Bausparvertrages bei unserem Verbundpartner LBS an.

Baukindergeld

Das Baukindergeld ist ein staatlicher Zuschuss für Familien und Alleinerziehende, der nicht zurückgezahlt werden muss. Pro Kind erhalten Sie 1.200 Euro, wenn Sie ab dem 1. Januar 2018 eine Immobilie gebaut oder erworben haben. Das Baukindergeld wird über zehn Jahre ausgezahlt – für jedes Kind können Sie also insgesamt eine Förderung von 12.000 Euro bekommen. Allerdings darf Ihr Haushaltseinkommen einen bestimmten Betrag nicht übersteigen: 90.000 Euro bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind. 

 

Online-Förderauskunft

Alle aktuellen Förderprogramme von Bund, Land und Gemeinde kostenlos online recherchierbar.

So vermeiden Sie die Tilgungsfalle

In der aktuellen Niedrigzinsphase sind Immobilien als Geldanlage beliebt. Auch wer wenig Eigenkapital hat, überlegt jetzt vielleicht, ob er ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück kauft. Das große Interesse führt aber dazu, dass die Preise für Grundstücke, Häuser und Wohnungen steigen. Wer in der Niedrigzinsphase kauft, sollte deshalb einiges beachten. Vor allem wenn er zu einem hohen Anteil finanziert.

Was passiert am Ende der Zinsbindung?

Im Finanzierungsvertrag sichern Sie sich die aktuell niedrigen Zinsen für eine bestimmte Frist – die Zinsbindungsfrist. Je kürzer die Zinsbindung, desto günstiger sind die Zinsen. Am Ende der Zinsbindung müssen Sie die Restschuld zurückzahlen. Können Sie das nicht, brauchen Sie eine Anschlussfinanzierung. Die Zinsen werden dabei neu festgelegt. Wenn die Niedrigzinsphase vorbei ist, werden die Zinsen aber wieder höher sein. Sie sollten also damit rechnen, dass Sie am Ende der Zinsbindung die Restschuld mit einem höheren Zinssatz finanzieren müssen.
Je höher Ihre Restschuld, desto mehr treffen Sie die gestiegenen Zinsen. Wer während der Zinsbindung nur wenig tilgt, also zurückzahlt, hat eine besonders hohe Restschuld. Daher spricht man von der Tilgungsfalle.

Angenommen Sie entscheiden sich aufgrund der gestiegenen Bauzinsen in der Anschlussfinanzierung für den Verkauf Ihrer Immobilie. Inzwischen hat sich aber vielleicht die Lage auf dem Immobilienmarkt verändert. Die gestiegenen Zinsen lassen die Nachfrage nach Immobilien möglicherweise zurückgehen – die Immobilienpreise sinken wieder. Was kann das bedeuten? Vielleicht bekommen Sie  beim Verkauf Ihrer Immobilie dann weniger Geld als Sie beim Kauf gezahlt haben. Ihre Restschuld müssen Sie dennoch zurückzahlen. Die Tilgungsfalle wird im schlimmsten Fall zur Schuldenfalle.

So umgehen Sie die Tilgungsfalle

Vermeiden Sie hohe Finanzierungskosten nach Ende der Zinsbindung, indem Sie vorher möglichst hoch tilgen. Die Restschuld am Ende der Zinsbindung wird dadurch niedriger. Ideal ist natürlich, wenn Sie das Darlehen innerhalb der Zinsbindung komplett tilgen können.

Baufinanzierungs-Flat

Das Rundum-sorglos-Paket

Eine Wunschrate von Anfang bis Finanzierungsende. Ein gleichbleibender garantierter Zinssatz. Alles drin für eine umfassende Absicherung. 

Checkliste Immobilienfinanzierung

Sie haben Ihre Traumimmobilie gefunden und können es kaum abwarten, sie zu Ihrem Zuhause zu machen? Vor dem Einzug steht allerdings erst noch die Finanzierung an.

Mit dieser Checkliste erhalten Sie einen Überblick, welche Kosten Sie berücksichtigen müssen, wie Sie Ihren Finanzierungsbedarf berechnen können und welche Unterlagen Sie zum Finanzierungsgespräch parat haben sollten.  

Bereiten Sie sich gut auf das Finanzierungsgespräch vor. Schreiben Sie sich alle Fragen auf, die Sie dem Berater stellen möchten. Und bringen Sie alle notwendigen Unterlagen mit.  

Irrtümer bei der Baufinanzierung

Irren ist menschlich? Ja, aber wer bei der Immobilienfinanzierung Mythen und typischen Irrtümern aufsitzt, kann unter Umständen ordentlich drauflegen.

Daher gilt es  typische Denkfehler zu vermeiden, um in Sachen Gesamtkosten und langfristiger Planung auf der sicheren Seite zu sein.

Die häufigsten Irrtümer sind:

  • Bei einer Baufinanzierung kann man alles selbst und ohne fremde Hilfe recherchieren und entscheiden?
  • Auf Vergleichsportalen findet man die beste Baufinanzierung?
  • Man braucht kein Eigenkapital für die Baufinanzierung?
  • Mit Eigenleistungen am Bau kann man ein geringes Eigenkapital ausgleichen?
  • Fördermittel bekommt nicht jeder?
  • Der beste Baukredit ist der mit dem niedrigsten Nominalzins?
  • Eine niedrige monatliche Rate ist am wichtigsten?
  • Eine Tilgung von einem Prozent genügt?
  • Mit der Zeit wird die finanzielle Belastung durch den Baukredit geringer?
Wem kann ich vertrauen?

Wenn es um etwas so Wichtiges geht, wie die Finanzierung des Eigenheims, sind verlässliche Informationen grundlegend für die Entscheidungsfindung. Schließlich können Sie Fehler unter Umständen mehrere tausend Euro kosten oder im schlimmsten Fall ist die Immobilie am Ende nicht mehr tragbar.

Mit Vergleichsportalen zur besten Baufinanzierung?

Baufinanzierungen online zu vergleichen, mag zunächst als ein guter und auch einfacher Weg zum besten Baukredit erscheinen. Schließlich werden hier oft sehr viele Anbieter berücksichtigt.

Doch man sollte nicht leichtfertig auf die Ergebnisse eines Online-Vergleichs vertrauen – und dafür gibt es gute Gründe:

  • Die Kriterien für den Vergleich verschiedener Kreditangebote sind hier sehr begrenzt.
  • Eine individuelle Beratung ergänzend zum Online-Abgleich ist bei vielen Anbietern oft nicht möglich.
  • Man muss sich auf ein automatisiertes Ergebnis verlassen, das auf den eigenen Einträgen in einem Online-Formular basiert: Hier gibt es unzählige (zum Teil versteckte) Details zu beachten, die man als Laie nicht überblicken kann. Viele Angaben können sich nachteilig auswirken, ohne dass man sich dessen bewusst ist.

Dank individueller Beratung zur perfekten Baufinanzierung

Für uns ist das oberste Ziel, eine Baufinanzierung auf Ihre individuelle Situation "maßzuschneidern". Das setzt eine umfassende Analyse Ihrer Möglichkeiten ausgehend von Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen. Wir betrachten dabei den gesamten Zeitraum einer Finanzierung, denn entscheidend ist nicht, ob Sie sich die Finanzierungsraten heute leisten können, sondern wie sich Ihre Raten über die gesamte Laufzeit entwickeln. Sie haben einen persönlichen Ansprechpartner, der jederzeit für Sie da ist - auch nach Abschluss der Finanzierung.

Als Marktführer in der Region Heilbronn vereinen wir umfassende Kompetenz und Erfahrung in Sachen Baufinanzierung und Immobilien.

Die Rundum-Sorglos-Finanzierung mit der Baufinanzierungs-Flat

Profitieren Sie von unserer Baufinanzierungs-Flat – einem Rundum-sorglos-Paket, bei dem wir Ihnen alles abnehmen und Ihnen mit persönlicher Beratung zur Seite stehen. Damit bekommen Sie eine maßgeschneiderte All-inklusive-Baufinanzierung, die Ihnen sowohl Flexibilität als auch Sicherheit garantiert:

  • bis zu 30 Jahre garantierter Festzins
  • feste Wunschrate bis zum Ende der Laufzeit
  • Möglichkeiten für Sondertilgungen
  • solide Absicherung für alle eventuellen Notlagen
Wissenswertes

Mehr zum Thema

Modernisierungskosten-Rechner

Ermitteln Sie einen ersten Anhaltspunkt der zu erwartenden Kosten für Ihre Modernisierungsmaßnahmen. 

Handwerker finden

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken bietet eine Online-Suche nach Handwerksbetrieben in der Region an.   

Unterlagen rund um die Finanzierung

Produktinformationen
Selbstauskunft (beschreibbares pdf)
Selbstauskunft (statisches pdf)

Sie möchten uns Dokumente per E-Mail zurücksenden? Bitte speichern Sie das Formular zuvor über die Option "Drucken als pdf / pdf-Drucker" Ihres pdf-Readers.

Modernisierungskredit

Der Kredit bis max. 50.000 Euro für Immobilienbesitzer.

Fördermittelauskunft

Zählen Sie bei Ihrer Baufinanzierung auf staatliche Unterstützung. Unsere Fördermittelauskunft ermittelt die für Ihr Vorhaben relevanten Förderprogramme.

Ratgeber Modernisierung

Tipps und Infos zur Planung Ihrer Modernisierungsmaßnahmen.

Baukindergeld

Informieren Sie sich über das Baukindergeld für Familien mit Kindern und Alleinerziehende.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i